Artikel

Spielgefühl startet in die 4. Staffel und wir suchen nach Deiner Geschichte!

3. Februar 2017
, ,

Du hast mit Deiner besten Freundin jeden Tag nach der Schule die Konsole angeworfen, wartest gespannt auf Deinen Besuch, um endlich das Lieblingsspiel aus der Kindheit zu spielen, oder treibst Deine Geschwister noch heute regelmäßig bei Mario Party zur Weißglut. Wie immer bei Spielgefühl stehen die Gefühle und Anekdoten unserer Gäste im Vordergrund.

Schreib uns Deine Geschichte an geschichte(at)spielgefuehl.de und werde Teil von Spielgefühl Podcast Staffel 4: Gefährten!

Märchenstunde

Mit einem Ächzen lasse ich meinen Kopf auf den harten Boden fallen. Da ist kein Gefühl mehr. Weder in meinem Körper, noch in mir drin. Mein Gesicht liegt auf dem heißen, dreckigen Boden. Schweiß rinnt mir langsam den Hals entlang herunter und hinterlässt einen ekelhaftes, heiß-kaltes Gefühl auf meiner Haut. Ich werde hier bleiben und mich nicht wieder aufraffen. Man muss wissen, wann die eigene Zeit gekommen ist.

Da greift eine starke Hand nach meiner Schulter und dreht mein Gesicht nach oben. Ich lasse meine Augen geschlossen, es ist zu anstrengend sie zu öffnen. Warum auch? Ich habe aufgegeben. Während ich in meinen Selbstzweifeln versinken will, dringt plötzlich eine vertraute Stimme an mein Ohr, die mich aus dem Sumpf meines Elends herauszieht: “Erinnerst du dich noch an unsere glorreichen Schlachten? Solche werden wiederkehren! Dann stehen unsere Elos wieder in voller Blüte! Und wir werden uns neue Masteries bauen können! Und wir werden wieder gefeeded sein! Erinnerst du dich an den süßen Geschmack von Noobs?” Die Worte formen vor meinem inneren Auge Hände, die mich packen und versuchen wachzurütteln.

Langsam öffne ich meinen staubtrockenen Mund: “Nein. Ich habe jeden Geschmack vergessen. Auch das Geräusch des Pentakills, oder wie sich ein Sieg anfühlt. Ich bin nackt in der Dunkelheit, es gibt nichts mehr! Kein Schleier zwischen mir und Bronze 5. Ich sehe sie vor mir, mit wachen Augen!” Plötzlich merke ich wie die starken Arme, in denen ich liege, anfangen vor Zuversicht zu zittern. Mein Retter spricht: “Dann lass uns das Match zu Ende bringen, ein für allemal! Los komm, ich bin dein Support! I can’t carry it for you, but I can carry you!”

Nun, ganz so brisant ergeht es nicht jedem. Doch ganz im Stil von Herr der Ringe suchen wir nach Gefährten auf unserer Podcast-Reise!

Wir freuen uns auf Dich und Deine Geschichten!

Dein Spielgefühl-Team

P.S. Na, wer hat die oben beschriebene Szene erkannt? Schreibt uns in die Kommentare, oder seht hier nach!

Einklappen
Weiterlesen
10

für diesen Artikel danken

Puls & Minus #9: Wir leben noch
Puls & Minus #10: Wie alles begann

Das sagt Laura dazu:

Schreib uns Deine Geschichte an geschichte(at)spielgefuehl.de und werde Teil von Spielgefühl Podcast Staffel 4: Gefährten!