Podcast, Staffel 2

S02E05: Robert Meissner über Woodruff and the Schnibble of Azimuth

Menschen verbinden Medien oft mit besonderen Momenten. Der erste Kuss im Kino. Ein bewegendes Buch in schweren Stunden. Oder der Soundtrack zu einer unvergesslichen Nacht. Auch Videospiele begleiten uns durch das Leben und hinterlassen prägende Eindrücke in der Geschichte jedes einzelnen. Einer der wichtigsten Momente stellt dabei das erste Spiel dar. Was das erste Spiel unserer Gäste war, wie sich das erste Spielerlebnis anfühlte und welche Geschichten damit verbunden sind, erfahrt ihr in der zweiten Staffel des Spielgefühl Podcasts mit dem Thema „Mein erstes Spiel“

Robert Meissner

Robert ist nicht nur Hundetrainer, sondern auch Kaffeespezialst und leidenschaftlicher Spieler. Er vereint die wohl interessantesten und ungewöhnlichsten Hobbies miteinander und schreibt in seinem eigenen Blog über seine Spiele-, Hunde- und Kaffee – Erlebnisse. Einige seiner interessantesten Erlebnisse bringt er uns heute mit in den Podcast.

Woodruff and the Schnibble of Azimuth

Woodruff and the Schnibble of Azimuth ist ein von der französischen Firma Coktel Vision entwickeltes „Point-and-Click“-Adventurespiel aus dem Jahre 1995. Das Spiel besticht durch seinen einzigartigen Zeichenstil und einer unglaublichen Atmosphäre. Da stören auch nicht die fehlende Musik (Es gibt nur Ambient-Sounds) und die etwas verbesserungswürdigen Synchronsprecher. Woodruff and the Schnibble of Azimuth, ein sehr unbekanntes Spiel, dass aber mehr Aufmerksamkeit verdient hätte.

Einklappen
Weiterlesen
3

für diese Folge danken

S02E04: Steve Parker über Mega Man II
Enter the Gungeon: Vergangenheitsbewältigung im Kugelinferno

Jetzt bist du dran!

Schreib uns doch, was du "S02E05: Robert Meissner über Woodruff and the Schnibble of Azimuth" zu sagen hast.