Podcast, Staffel 3

S03E05: Robert „Fankhi“ Fankhänel über Counter-Strike 1.6

Menschen verbinden Medien oft mit besonderen Momenten. Der erste Kuss im Kino. Ein bewegendes Buch in schweren Stunden. Oder der Soundtrack zu einer unvergesslichen Nacht. Auch Videospiele begleiten uns durch das Leben und hinterlassen prägende Eindrücke in der Geschichte jedes einzelnen. Doch ihre Kraft, uns in ferne Welten zu entführen, kann auch zu einem kleinen Problem werden. Beispielsweise in der Schule, bei der Abfrage der Hausaufgaben oder im Beruf, während eines wichtigen Meetings. Wie unsere Gäste von Spielen im Alltag ausgebremst wurden, erzählen sie in der dritten Staffel des Podcasts mit dem Thema „Notenbremse“!

Robert „Fankhi“ Fankhänel

Mit eSport aufgewachsen und ihm immer treu geblieben. Fankhi ist Leiter des eSport Clubs München und hat sein Leben dem eSport gewidmet. Aber auch nach der Arbeit spielt er mit seiner Frau oftmals eine gemütliche Runde WoW oder probiert sich an neuen kompetitiven Titeln.

Counter-Strike 1.6

Der 1999 als Modifikation für Half-Life erschienene Titel, legte den Grundstein für eines der meistgespieltesten kompetitiven Online-Spiele der Welt. Die damaligen Hobby-Entwickler arbeiten mittlerweile bei Valve und haben 2011 mit Counter-Strike Global Offensive, den vierten Teil der Reihe veröffentlicht.

Einklappen
Weiterlesen
6

für diese Folge danken

Puls & Minus #2
Puls & Minus #3

Jetzt bist du dran!

Schreib uns doch, was du "S03E05: Robert „Fankhi“ Fankhänel über Counter-Strike 1.6" zu sagen hast.

  • Simon Frost

    Ein VR shooter, wie cool wäre das den. Nicer Podcast.

Redirecting shortly