Podcast, Staffel 3

S03E09: Dominik Mieth über World of Warcraft

5. Januar 2017
, ,

Menschen verbinden Medien oft mit besonderen Momenten. Der erste Kuss im Kino. Ein bewegendes Buch in schweren Stunden. Oder der Soundtrack zu einer unvergesslichen Nacht. Auch Videospiele begleiten uns durch das Leben und hinterlassen prägende Eindrücke in der Geschichte jedes einzelnen. Doch ihre Kraft, uns in ferne Welten zu entführen, kann auch zu einem kleinen Problem werden. Beispielsweise in der Schule, bei der Abfrage der Hausaufgaben oder im Beruf, während eines wichtigen Meetings. Wie unsere Gäste von Spielen im Alltag ausgebremst wurden, erzählen sie in der dritten Staffel des Podcasts mit dem Thema „Notenbremse“!

Dominik Mieth

Also Professor für Gamedesign hat Dominik seine große Leidenschaft zu Beruf gemacht. Schon seit er klein war wollte er Geschichten erzählen und gibt nun sein Wissen an Studenten weiter. Trotz aller Wissenschaft hat er es aber nicht verlernt nach der Arbeit gemütlich und ohne Analyse zu spielen.

World of Warcraft

World of Warcraft aus dem Hause Blizzard erblickte im Winter 2004/2005 das Licht der Welt und kann bis heute mit fünf Add-Ons glänzen, wobei das nächste schon in den Startlöchern steht. Auch wenn mittlerweile nur noch ein drittel der früheren Spielerzahlen erreicht werden, ist der Riese nicht wegzudenken. Denn das Warcraft-Universum mit seinem eigenen Charakter zu erleben, hat die MMO-Landschaft nachhaltig geprägt.

Einklappen
Weiterlesen
4

für diese Folge danken

S03E08: Caro über Overwatch
Puls & Minus #6

Jetzt bist du dran!

Schreib uns doch, was du "S03E09: Dominik Mieth über World of Warcraft" zu sagen hast.

Redirecting shortly